Peking – Ich bin dabei!

Eva vom LV Mitte der fkk-jugend e.V. für das Paralympische Jugendlager in Peking nominiert.

Wovon Hunderte junge Nachwuchsathleten und -athletinnen in den Vereinen und Landesverbänden des Deutschen Behindertensportverbandes träumen, Eva, als eine der wenigen Nichtbehinderten hat es geschafft! Sie nimmt am Paralympischen Jugendlager der Deutschen Behinderten-Sportjugend (DBSJ) in Peking teil.
Nicht nur die internationale Weltspitze im Behindertensport wird sie hautnah erleben dürfen, sondern auch die deutschen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird sie anfeuern und teilweise auch persönlich kennen lernen. Gemeinsam mit ihren Vorbildern bei den Wettkämpfen mit fiebern und sie auch bei den Medaillenzeremonien in den Stadien erleben können, prägen die große Erwartung an Peking.

Sportliche und naturnahe Jugendbildung am Edersee

Hast Du Beton unter den Füßen, wird dich der nächste Hinweis grüßen“ steht auf dem Ballon, der im Busch hängt. Werk eines ebenso unbekannten wie unfähigen Poeten. Wir befinden uns auf der Wanderung zum Informationszentrum des Nationalparks Kellerwald Edersee – dem einzigen hessischen und 14. deutschen Nationalpark, bekannt durch seine schützenswerten Buchenbestände und hier sind wir auf der Frühsommerjugendbildung der fkk-jugend.

Bogenschießen und Ritterspiele

Bogenschießen stand auf dem Programm – und das wollten sich viele aus dem LV-Mitte-Land nicht entgehen lassen. Und da diese Freizeit am Wochenende vom 23. auf den 25. Mai 2008 in Kooperation mit dem Landesverband aus NRW durchgeführt wurde, hatten sich auch viele Teilnehmer aus dem Einzugsgebiet dieses Landesverbandes angesagt.

Vortreffen in Köln – erste Eindrücke

vom 2. Mai bis 4. Mai 2008

Am 2ten Mai war es endlich soweit. Alle Jugendlichen, die für Peking nominiert wurden, trafen sich zum ersten Mal in Köln. Schon am Nachmittag waren fast alle angekommen und richteten erstmal ihre Zimmer ein. Dann ging es auch schon zum Abendessen und es wurden erste Bekanntschaften gemacht. Danach gingen wir in unseren „Gemeinschaftsraum“ der Barcelona hieß und spielten ein paar Kennenlernspiele, damit wir schon mal ein paar Namen kennen lernen konnten.