Häufige Fragen

FAQ

Diese sog. FAQ (Frequently asked Questions, häufig gestellte Fragen) sollen interessierten und neuen Mitgliedern einen Einblick in die wichtigsten Fragen zum Thema FKK und der fkk-jugend geben.

Dafür haben wir einige Fragen gesammelt und gleich auch schon beantwortet. Diese Sammlung wird laufend ergänzt.

 

An wen wende ich mich für weitere Informationen?
Für alles was mit Freizeiten in deiner Nähe zu tun hat wendest du dich am Besten an den für dich zuständigen Landesverband. Zu übergreifenden Themen kannst du dich an die Geschäftsstelle oder an den Vorstand wenden.

 

Ist man bei der fkk-jugend grundsätzlich nackt?
Ein klares NEIN! Mit dieser Frage werden wir oft konfrontiert. Bei der fkk-jugend geht es überhaupt nicht darum alles nackt zu machen. Womöglich sogar noch Skilaufen! Die meisten Dinge passieren bei uns angezogen und mit Kleidung. Es sei denn, die Sonne scheint, und die Temperaturen lassen es zu, dass man sich ausziehen kann. Das beinhaltet für uns natürlich auch Saunagänge und Schwimmbadbesuche. Bei uns wird aber niemand gezwungen sich auszuziehen. FKK-Neulingen mag es am Anfang komisch vorkommen sich nackt zu bewegen. Wir haben aber festgestellt, dass diejenigen, die keine FKK-Erfahrung haben sich schnell daran gewöhnen sich ohne Kleidung zu bewegen, wenn alle anderen auch nackt sind. Man empfindet es sehr schnell so wie es ist: „ganz normal.“

 

Wer ist die fkk-jugend?
Kurz gesagt: Die fkk-jugend ist die Gemeinschaft der Jugendlichen aller FKK-Vereine, die im DFK (Deutscher Verband für Freikörperkultur) Mitglied sind. Wir sind ein eingetragener Verein, gleichzeitig aber auch die Jugendabteilung des DFK. Die fkk-jugend untergliedert sich in sieben Landesverbände und in den Bundesverband.

 

Was macht die fkk-jugend?
Die fkk-jugend organisiert Kinder- und Jugendfreizeiten sowie Seminare, Fortbildungen und eine eigene Jugendleiter-/Übungsleiterausbildung für alle zwischen 6 und 27 Jahren. Angefangen vom Bastelwochenende für die ganz Kleinen über Tauchwochenenden für etwas ältere bis hin zur Skifreizeit für die ganze Familie. Die fkk-jugend besitzt ein eigenes Haus im idyllischen Örtchen Piller im österreichischen Tirol. Das Haus wird im Sommer wie im Winter von uns genutzt, kann aber auch von jedermann angemietet werden. Bei uns wird in gemischten Gruppen Sport getrieben, gespielt und sich in Seminaren zu verschiedenen interessanten Themen weitergebildet.

 

Arbeiten alle Betreuer ehrenamtlich?
Ja. Alle machen ihren Job ehrenamtlich neben Schule, Ausbildung bzw. Beruf. Die fkk-jugend beschäftigt lediglich eine hauptamtlich Angestellte. Unsere Jugendsekretärin leitet die Geschäftsstelle und erledigt alle Formalia des Bundesverbandes.

 

Ist die fkk-jugend ein anerkannter Jugendverband?
Ja, das sind wir. Wir sind Mitglied in der Deutschen Sportjugend, dem Ring junger Bünde und einige Landesverbände sind auch noch Mitglied in den jeweiligen Landesjugendringen und der AgfJ (Arbeitsgemeinschaft freier Jugendverbände). Außerdem sind wir offiziell anerkannt als „Träger der freien Jugendhilfe“.

 

Wie kann ich Mitglied der fkk-jugend werden?
Einfach das Anmeldeformular ausgefüllt ausdrucken und unterschrieben direkt an die Geschäftsstelle schicken.

Das Anmeldeformular kannst du hier als PDF herunterladen.

 

Kann ich als fkk-jugend Mitglied auch Angebote anderer FKK-Vereine nutzen?
Grundsätzlich ja. Ausschlaggebend sind jedoch die jeweiligen Richtlinien der einzelnen Vereine.

 

Gibt es die Möglichkeit der finanziellen Bezuschussung?
In einigen Landesverbänden gibt es die Möglichkeit sich einen Großteil des Teilnehmerbeitrages über die „Förderung für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien“ vom Amt für Jugend bezuschussen zu lassen. Bei den meisten Freizeiten ist es so, dass Geschwisterkinder einen geringeren Teilnehmerbeitrag zahlen, als das erste teilnehmende Kind.

 

Was kostet der Spaß?
Bei uns zahlt man nur den Preis für Veranstaltungen an denen man teilnimmt. Unsere Angebote sind durchweg sehr kostengünstig, da der Teilnehmerbeitrag in der Regel ein Selbstkostenpreis ist und die komplette Arbeit ehrenamtlich erledigt wird. Nicht DFK-Mitglieder können für 17,00 EUR im Jahr Einzelmitglied (EM) bei der fkk-jugend werden.

 

Muss ich irgendwo Mitglied werden?
Ein bis zwei „Schnupperfahrten“ kann jeder mal mitmachen. Danach solltest du entweder Mitglied in einem DFK-Verein, beim DFK direkt bzw. einem seiner Landesverbände, oder Einzelmitglied (EM) bei der fkk-jugend selbst werden.

 

Gibt es die fkk-jugend auch in meiner Nähe?
Die fkk-jugend gibt es fast überall in Deutschland. Bei welchem Landesverband du mitmachen kannst, erfährst du hier.

 

Ich war früher bei der fkk-jugend. Wie bekomme ich Kontakt zu Ehemaligen?
Um alles was mit dem Thema „Ehemalige“ zu tun hat kümmert sich unsere Ehemaligen-Beauftragte Sabine Seehausen (E-Mail). Sie vermittelt Kontakte und organisiert Ehemaligentreffen. Diese finden meist im Zusammenhang mit Bundespfingstlagern statt.

 

Gibt es eine Altersbeschränkung?
Ja die gibt es. Bei uns kann jeder zwischen sechs und 27 Jahren mitmachen.