Die ENY Youth Spring Rallye 2022 am Rosenfelder Strand

Am 26. Mai 2022 konnten wir uns, nach zwei Jahren Zwangspause, nun endlich wieder auf Machen zum internationalen Jugendtreffen. Diesmal machten wir mit unserer Gruppe mit Teilnehmenden aus ganz Europa den Rosenfelder Strand unsicher. Wie man sich das wünscht, konnten wir viele neue Leute kennenlernen und neue Freundschaften unter uns gleichgesinnten schließen. Gegen Doonerstagmittag trudelten alle Teilnehmenden nach und nach ein, es wurden zur Anreise Fahrgemeinschaften geschlossen und Leute am Flughafen oder an Bahnhöfen eingesammelt. Nach einer kurzen Begrüßung machte sich eine Gruppe auch schon ans Aufbauen der Zelte und die Küchencrew für diesen Abend machte sich an die Wochenendeinkäufe.

Anschließend ging es für alle bis auf die Küchencrew an ein paar Kennenlernspiele. Nachdem sich mit dem super Ratatouille gestärkt wurde, ging es an die Abendgestaltung. Es wurde sich bei weiteren lustigen Spielen besser kennengelernt, gute Musik gehört und einfach ein wirklich sehr netter Abend miteinander verbracht.

Am nächsten Morgen wurde zusammen gefrühstückt und die leider letzten ununterbrochenen Sonnenstrahlen dieses Tages genossen. Diese hielten zum Glück auch noch über das Bogenschießen an, doch anschließend gab es immer wieder heftige Schauer. Doch wird fanden eine sehr lustige Lösung für dieses Problem. Alle zur Verfügung stehenden Fahrzeuge, ob Auto oder Hänger wurden im Kreis auf der leeren Wiese aufgestellt und bei Musik kam es so zu einer sehr netten Runde. Immer wenn der Regen mal wieder heftiger wurde, wurde sich ins Auto gequetscht und der Schutt abgewartet. Auch ging es an diesem Tag einmal auf zur Ostsee und es gab ein sehr lustiges Ostseebaden bei 14 °C. Dann wurde es auch schon wieder Zeit für die Küchencrew des Abends loszulegen und ein wirklich sehr leckeres Curry zu zaubern.

Nachdem es sich alle haben ausreichend schmecken lassen, ging es los ans Karaokezelt am Damm. Es wurden einige Stimmtalente entdeckt und es kam zu einigen sehr lustigen Einlagen an diesem Abend. Ich denke keiner kann die Barbiegirl Performance unserer zwei Jungs vergessen. Doch leider musste das Karaoke um 23 Uhr wegen unserer Lautstärke beendet werden und so wurde noch ein wenig in der Zeltküche weiter gefeiert. Nach und nach ging es dann ins Bett, denn wir haben uns für den Samstag auch noch ein sehr schönes Programm für dieses Ostseewetter ausgesucht.

Das Frühstück am Samstagmorgen war etwas ruhiger, doch wir hatten  ein super Entspannungsprogamm gefunden. Nach dem Frühstück machten wir uns auf zur Ostseetherme und dort verbachten wir unseren ganzen Tag. Es wurden die Saunen erkundet, an den Aufgüssen teilgenommen, geruht auf den Wasserbetten und teilweise mit bis zu elf Leuten gleichzeitig die Whirlpools unsicher gemacht. Gegen 18 Uhr machten wir uns auf den Rückweg zum Zeltplatz und verbrachten einen gemütlichen Abend. Die Küchencrew dieses Abends machte ein super Chili und nach dem Essen wurden noch ein paar Gesellschaftsspiele gespielt. An diesem Abend ging es für die meisten doch recht früh ins Bett, denn am nächsten Tag warteten teilweise längere Strecken auf die Teilnehmenden.

Am Sonntagmorgen wurde noch einmal gemeinsam gefrühstückt und dann ging es auch schon an die Arbeitsaufteilung. Es wurde bis 11 Uhr fleißig aufgeräumt, abgebaut und gepackt. Anschließend wurden Alle noch recht herzlich verabschiedet und jeder konnte sagen was ihm am Wochenende am besten gefallen hat. Alle freuen sich aufs nächstes Jahr, wo wir uns wahrscheinlich in Belgien wiedersehen. Dann wurde sich in die sehr stauigen Rückahrten gestürzt. Neustadt fanden einige so schön, dass sie sich die Hauptstraße bis zu zwei Stunden angeschaut haben. Doch alle kamen wohlbehalten nach Hause (oder zum BPL-Aufbau) und können auf ein wirklich schönes Wochenende zurück schauen.

Bericht von Niklas

Tags:  

Kommentar erstellen